Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Deutscher Gehörlosen-Bund e.V.


Deutscher Gehörlosen-Bund hat am 15./16. Januar 2017

seinen 90. Geburtstag


Heute hat unser Deutsche Gehörlosen-Bund 90. Geburtstag! Herzlichen Glückwunsch!!!


Der "Reichsverband der Gehörlosen Deutschlands" (kurz: Regede) wurde am 15./16.01.1927 in Weimar gegründet. 

Bei der Gründung waren Vertreter von 12 Landesverbänden und 12 größeren Vereinen sowie zahlreiche Gäste anwesend.

Fritz Albreghs wurde einstimmig zum Vorsitzenden gewählt. Schon im Oktober 1928 legte er sein Amt nieder. 

Nachfolger wurde Paul Hoppe.

Aber schon 1929 wurde Paul Hoppe bei der Reichsverbandstagung in Leipzig abgelöst. Willi Ballier übernahm das Amt des Vorsitzenden.

Film in Gebärdensprache über unsere DGB-Geschichte unter




Die ersten Präsidenten des Deutschen Gehörlosen-Bundes bzw.

Reichsverband der Gehörlosen Deutschlands. (Siehe Bild)





Vertreterversammlung



Der DGB begeht im 2017 sein 90jähriges Bestehen - sein Rechtsvorgänger Regede wurde am 15./16.1.1927 in Weimar gegründet.
Hier das gemeinsame Foto vom Vorstand des Regede und den Vertreter/innen der Mitgliedsverbände im August 1927 in Hamburg